Kann die Ehefrau der Mutter Vater sein?

Gesetzlich ist in § 1592 Nr. 1 BGB geregelt, dass bei Geburt eines Kindes während der bestehenden Ehe der Ehemann rechtlich der Vater ist. Im vergangenen Jahr wurde die Ehe für alle ermöglicht. Der BGH musste sich nunmehr mit der Frage befassen, ob die Ehefrau der Kindesmutter zum rechtlichen Mitelternteil des Kindes kraft Gesetzes wird. In seiner Entscheidung vom 30.10.2018 hat der BGH dies abgelehnt. Dies mit der Begründung, die Bestimmung des § 1592 Nr. 1 BGB regle ausschließlich die Vaterschaft.

 

mitgeteilt von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau-, Architekten- und Familienrecht Jörg Schlenker