Mehrbedarf oder berufsbedingte Aufwendungen

Ist die Betreuung eines Kindes deswegen erforderlich, weil der betreuende Elternteil eine Berufstätigkeit ausübt, sind die Kosten der Betreuung kein Mehrbedarf des Kindes. Der barunterhaltspflichtige Elternteil ist daher auch nicht gehalten, sich direkt an diesen Betreuungskosten zu beteiligen. Die Kostenbeteiligung…

Weiterlesen

Übertragung der elterlichen Sorge

Das OLG Düsseldorf hat mit Beschluss vom 07.12.2017, AZ: 1 UF 151/17 festgestellt, dass bei einer fehlenden Kommunikation und Kooperation der Eltern keine Grundlage für eine dem Kindeswohl entsprechende gemeinsame Ausübung der elterlichen Sorge besteht. Die elterliche Sorge ist in…

Weiterlesen

Streit um den Namen des Kindes

Es wurde am 07.11.2018 durch das OLG Nürnberg entschieden, dass das Namensbestimmungsrecht auch geteilt auf die Eltern übertragen werden kann. Die getrenntlebenden Eltern hatten sich bei Geburt des Kindes zwar auf einen ersten Vornamen geeinigt, nicht aber auf den zweiten…

Weiterlesen

Kindesunterhalt und freiwilliges soziales Jahr

Es steht vielfach in Diskussion, ob Kindesunterhalt während eines freiwilligen sozialen Jahres zu leisten ist. Die wohl überwiegende Auffassung in der Rechtsprechung verneint diese Unterhaltsberechtigung, wenn die Tätigkeit während des FSJ nicht notwendige Voraussetzung für die Ausbildung des Kindes ist.…

Weiterlesen

Wechselmodell

Immerhin schon 5 % aller Eltern in Deutschland praktizieren das Wechselmodell. Dies mit steigender Tendenz. Ein Grund hierfür dürfte auch in der Rechtsprechung des BGH liegen. Nach früherer Ansicht, insbesondere auch der Oberlandesgerichte, wird ein echtes Wechselmodell nur bei einer…

Weiterlesen

Betreuungskosten als Mehrbedarf des Kindes

Sind nach der Trennung beide Eltern erwerbstätig, müssen die Kinder deswegen nachmittags von Dritten betreut werden, fallen Mehrkosten an. Diese hat zunächst der Elternteil zu tragen, der die Kinder regelmäßig betreut. Es stellt sich insoweit dann die Frage, ob und…

Weiterlesen

Umgang des Kindes mit Großeltern

Es wird grundsätzlich auch den Großeltern ein Recht zum Umgang mit dem Enkel eingeräumt. Der BGH hat jedoch in seinem Beschluss vom 12.07.2017 entschieden, dass dieses Umgangsrecht dann nicht zugesprochen werden kann, wenn die Eltern und die Großeltern so zerstritten…

Weiterlesen

Neue Düsseldorfer Tabelle 2018

Die neue Düsseldorfer Tabelle, gültig ab dem 01.01.2018 ist veröffentlicht. Mit den Änderungen wurden nicht nur, wie in den vergangenen Jahren die Beträge für den Mindestunterhalt angehoben, sondern auch die Einkommensgruppen verändert. Die neue Tabelle beginnt mit einem bereinigten Nettoeinkommen…

Weiterlesen
  • 1
  • 2